Meine ersten Erfahrungen mit WordPress

So, die ersten Gehversuche habe ich mit WordPress gemeistert. Es ist eben ein ganz anderer Zugang als beim Arbeiten mit HTML. Alles irgendwie vordefiniert, was sicher f├╝r einen 0815-Journalisten oder Blogger so gut ist, vor allem, wenn jemand keinerlei Ahnung von HTML hat und auch sich nicht um Ordnerstrukturen und Co. k├╝mmern mag.

Was mir noch aktuell u.a. unklar ist, wie man auf die dynamisch erzeugten Seiten einen Link legen soll, ob man da die Permalinks ├Ąndern soll. Und man Seiten mit Metatags versehen kann, damit sie bei den Suchmaschinen gefunden werden. Denn das war es, warum meine Seiten bei den Suchmaschinen so gut gelistet waren und sind, weil ich da akribisch jedes File mit Metatags versehen hatte und auch eingebundene Bilder immer ordentlich beschriftet hatte. Braucht man dazu nun wirklich ein extra „Plugin“? Und wenn die Seiten dann anders hei├čen w├╝rden, geht da nicht mein gutes Ranking den Bach runter?

Zumindest die┬á„Porta“ werde ich auf WP umstellen, ich bin ja schon fast fertig.┬áEin paar neue Designs sollte ich mir noch besorgen, die ein bisschen peppiger aussehen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.